Landesweite Positiventreffen „POSITHIV HANDELN NRW"

Bei diesen Treffen stehen gesellschaftspolitische Aspekte von HIV und Aids sowie die Interessenvertretung HIV-positiver Frauen und Männer in Nordrhein-Westfalen im Vordergrund. Ein Seminarteil mit verschiedenen Fachreferentinnen und Fachreferenten steht im Mittelpunkt des jeweiligen Positiventreffens.

07. bis 09. Februar 2014 im DGB-Bildungswerk in Hattingen

Älter werden mit HIV – Pflege und Versorgung von Positiven. Was ist Standard? Was ist besonders? Was gibt es und was fehlt?

Referentinnen: Gabi Stummer, Rubicon Köln und Thomas Peters, Pflegedienstleitung und Vorstand Aidshilfe Wuppertal

04. bis 06. April 2014 im DGB-Bildungswerk in Hattingen

Heilung und Billige Pillen = Gute Pillen?
Heilung: Geht da doch was? und:Medizinische Versorgung 2015, Generika, auslaufende Patente – wohin geht die Reise?
Moderation: Stephan Gellrich
Referenten:  Dr. Christiane Fischer und  Armin Schafberger

29. Mai bis 01 Juni 2014 im DGB-Bildungswerk in Hattingen

10 Jahre POSITHIV HANDELN – Wir für die Zukunft

Ob fett auf dem CSD oder aktiv im politischen Geschehen. Ein Ausblick auf die nächsten Jahre
Moderation: Bernd Plöger, Theaterregisseur, Düsseldorf
Referenten: AG-Öffentlichkeitsarbeit POSITHIV HANDELN

 

01. bis 03. August 2014 im DGB-Bildungswerk in Hattingen

Kunsttherapie für Positive / Meditation/Yoga für AnfängerInnen

ReferentInnen:
Regine Merz, Kunsttherapeutin, Hattingen
Walter Dippe, Yoga und Meditation, Köln

 

17. bis 19. Oktober 2014 im DGB-Bildungswerk in Hattingen

Was ist 2014 noch Drama? Perspektiven mit HIV

Jung und positiv, Alt und positiv, lange oder kurz positiv. Gibt es das Drama noch? Wie ist die Lage der „positiven Nation“? Ein Erzählcafé
Moderation: Bernd Vielhaber, Medizinjournalist, Edemissen
Referent: Marcel Dams, Köln

12. bis 14. Dezember 2014 im DGB-Bildungswerk in Hattingen

Resilienz oder: von der Widerstandsfähigkeit gegen das, was uns krank macht. Ein Gesundheitstraining
ReferentInnen:      
Bernd Vielhaber, Medizinjournalist, Edemissen
Sabine Körber, Krankenschwester an der Universitätklinik Magdeburg.

Kontakt und Organisation

Kontakt
Stephan Gellrich
Fon: 0221 925996 - 11
E-Mail: stephan.gellrich@nrw.aidshilfe.de

Organisation und Durchführung vor Ort
Regine Merz, Wolfgang Becker
Bei allen Treffen bieten Regine Merz und Wolfgang Becker ergänzende Freizeitangebote an (Gesprächsgruppe, Wanderung, Sauna etc.) an. Die Teilnahme am Seminarteil des Wochenendes ist verbindlich (Änderungen vorbehalten).

Druckversion     Seite weiterempfehlen
Schlagworte:  Positiventreffen  Positive  Selbsthilfe  NRW 

templates/newsteaser.html
Newsletter
Hier kannst du unseren Online-Newsletter abonnieren ... » mehr




weitere Informationen über: AIDS und HIV in NRW >>> Landesverband Aids Hilfen in NRW HIV-Prävention und schwule Gesundheit >>> www.Herzenslust.de Schwul und Jung >>> www.rein-ins-vergnuegen.de HIV und AIDS Selbsthilfe >>> www.posithivhandeln.de Frauen und HIV-Netzwerk >>> www.xxelle.de Frauen und HIV >>> www.infopool-frauen-nrw.de HIV und Drogenselbsthilfe NRW >>> www.spritzenautomaten-nrw.de